Pure Freude – JA, ich will!

Pure Freude – JA, ich will!

Pure FREUDE – Ja, ich WILL!

Ich würde von mir selbst sagen, dass ich ein ganz schön freudiger und positiver Mensch bin. Und wie kommt es dann, dass in diesem Jahr für mich das Motto FREUDE und SPASS so groß geschrieben ist?

Zu Beginn dieses Jahres hatte ich einen Termin in unserer Hausarztpraxis. Leider kurzfristig nur beim Kollegen. Im Wartezimmer begrüßte mich jedoch kurz mein Arzt der (aus vergangener Erfahrung mit ihm) über so etwas wie hellseherische Fähigkeiten verfügt. Er kam auf mich zu, gab mir die Hand und wünschte mir freundlich ein frohes neues Jahr. Soweit so gut. Dann schaute er mir tief in die Augen und fügte hinzu: „Und vor allem ganz viel Freude und Spaß!“ Er ging wieder raus, zusammen mit der Patientin, die er aus dem Wartezimmer abgeholt hatte. Und ich- als einzige Wartende im Wartezimmer- brach spontan ne halbe Minute in Tränen aus.

Ich konnte es einfach nicht glauben. Er hatte in nur zwei Wörtern zusammengefasst, was für mich die Hauptthemen diesen Jahres sein würden. Ich wusste es ja irgendwie bereits, aber diese Klarheit in Worten war für mich der absolute Treffer in Schwarze! Sie wirkten wie eine Erinnerung und wie ein Boost mir diese Qualitäten wirklich zu Herzen zu nehmen.

Seitdem halte ich immer wieder inne in Situationen, in denen ich merke, dass ich nicht mit der Qualität Freude in mir verbunden bin. Und zwar habe ich mich dazu verpflichtet ein Experiment zu machen und das sieht folgendermaßen aus:

Wissend, dass ich in jedem Moment die Wahl habe etwas mit Freude zu tun (oder nicht), entscheide ich mich ganz bewusst im Moment. „Ich mach das jetzt mit Freude. Ich habe Spaß daran, auch wenn ich denke oder bis jetzt gedacht habe, dass es nicht besonders spaßig ist.“

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass, wenn ich mich für Freude entscheide, ich plötzlich Freude empfinde. Und noch besser: Je mehr ich diese Freude in mir LEBE, desto mehr ziehe ich davon an!

Ich möchte dich an dieser Stelle einladen dieses Experiment für Dich auszuprobieren und Dich somit selbst aus alten, gewohnten Denk- und Verhaltensweisen heraus zu heben. Uplift your consciousness! du erhebst dein Bewusstsein und somit dein Empfinden der jeweiligen Situation. Du setzt eine andere Brille auf und erhältst eine neue Sicht. Und das beste ist, dass diese Sicht nichts Aufgesetztes ist!

Wenn du dich im Hier & Jetzt bewusst mit der Qualität FREUDE verbindest, gehst du in Kontakt mit einem Aspekt in Dir, der bereits da ist- der Deine Natur ist. In den alten Weisheitsschriften Indiens heißt es, dass eine der Grundqualitäten des Lebewesens ananda sei. Ananda bedeutet Glückseligkeit. Kein Wunder also, dass jeder ständig, ob bewusst oder unbewusst, nach der Erfahrung Freude oder Glückseligkeit sehnt und stets danach strebt.

Hier ist eine Übung für Dich, die Dir hilft, bewusster darüber zu sein, was dir Freude bringt und wie Du diese mehr in Deinen Alltag integrieren kannst.

Nimm dir Papier und Stift zur Hand und beantworte Dir selbst die folgenden Fragen:

  1. Was hat dir schon immer Freude bereitet? (Hier lohnt sich übrigens auch sehr Dir mal etwas mehr Zeit zu nehmen und Deine Lebensgeschichte aufzuschreiben, um klarer den roten Faden, deiner Talente, Leidenschaften und wiederholten Leiden und Muster zu erkennen!)
  1. Beschreibe 3 Momente, in denen Du heute Freude empfunden hast!
  1. Was kannst Du konkret tun, um etwas in Dein Leben zu integrieren, was dir Freude machen würde, bis jetzt aber noch nicht präsent ist?

Erst letzte Woche war ich im Yogastudio einer Freundin und hatte etwas Zeit zu überbrücken. Aus der kleinen Bibliothek in der Lounge wählte ich ein Buch von Bärbel Mohr und schlug eine Seite auf, wo sie über die Wichtigkeit des eigenen Selbstes schrieb. Folgende Aussage sprach mich sofort an:

„Sage der gesamten Existenz, dass Du bereit bist unterstützt zu werden. Du bist bereit, Deine Wahrheit zu leben. Du bist bereit, das zu leben, was Du bist. Du bist bereit eine stärkere Verpflichtung Dir selbst gegenüber einzugehen. Denn Du weißt, wenn Du voll Freude bist, wird Deine Freude überquellen und sich mitteilen.“

Ich konnte es kaum glauben: Es folgten noch zwei weitere Sätze, von denen der letzte Satz genau mein Slogan war, den ich damals für meine Web- und Facebook-Seite angedacht hatte. „Leben ist Fülle. Lebe Deine Fülle.“

Na das war ja mal wieder kein Zufall dieses Buch in die Hand zu bekommen und dann genau die Seiten aufzuschlagen, die den Kreis zu meiner eigenen Arbeit schlossen.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass DU DEINE FREUDE LEBST. Du wirst Dich und andere damit anstecken und noch viel mehr Freude in Dein Leben ziehen!!

Herzliche Grüße,

Deine Madhavi

Schreibe einen Kommentar